Haare

Haare richtig waschen: So sorgen Sie für Ihre Haare!

Haben Sie gewusst, dass das richtige Waschen den Zustand Ihrer Haare verbessern kann? Wichtig sind vor allem die Technik, gute Pflegeprodukte und das, was Sie vor und nach der Haarwäsche machen. Prüfen Sie, wie Sie die Haare waschen sollten, um ihren Zustand zu verbessern.

Bürsten Sie die Haare vor dem Waschen

Das ist ein sehr einfaches Prinzip, dank dem Ihre Haare schöner und stärker werden. Die Haare müssen Sie vor dem Waschen genau bürsten, denn verknotete Haare erschweren das Waschen. Was noch? Das Shampoo reinigt dadurch besser die Haare, und die Haarspülung zieht tiefer in die Haarstruktur ein, versorgt die Haare mit Nährstoffen und Feuchtigkeit. Vergessen Sie nicht, dass Sie nasse Haare nie bürsten sollten. Nasse Haare sind nämlich für die Schäden besonders anfällig. Lassen Sie die Haare zunächst ein bisschen lufttrocknen. Erst dann können Sie sie kämmen.

Shampoo

Bevor Sie das Shampoo in den Haaren verteilen, müssen Sie es zunächst mit Wasser verdünnen. Auf diese Weise lässt sich das Shampoo besser in den Haaren verteilen, und dann mit Wasser abspülen. Das Shampoo mit Wasser wirkt besser, reizt die Kopfhaut nicht und beeinflusst den Zustand der Haare nicht negativ. Tragen Sie das Shampoo zuerst auf die Nackenhaare auf und erst dann waschen die gesamte Haarlänge und Spitzen. Seien Sie dabei sehr genau.

Massage ist ebenfalls wichtig

Die Massage der Kopfhaut hat viele Vorteile. Erstens, die Massage erleichtert die Haarwäsche und entfernt genau alle Verschmutzungen. Zweitens, sie verbessert auch den Blutkreislauf in den Hautzellen und stärkt die Haarwurzeln, stimuliert das Wachstum der Haare. Drittens, eine gut ausgeführte Massage entspannt und lindert Kopfschmerzen.

Ausspülen der Haare

Das richtig ausgeführte Ausspülen sollte zweimal länger als das Waschen dauern. Spülen Sie die Haare genau aus, um den Schaum und andere Kosmetikreste sorgfältig zu entfernen. Auf diese Weise entfernen Sie auch Detergenzien, die sich im Shampoo befinden. Spülen Sie die Haare am besten mit kühlem Wasser aus – so schließen Sie die Schuppenschicht und glätten die Haarstruktur.

Waschen Sie Ihre Haare schonend

Wickeln Sie nach der Haarwäsche um den Kopf ein weiches Handtuch oder benutzen Einweghandtücher. Reiben Sie die Haare keinesfalls, denn auf diese Weise schwächen Sie die Haare und schädigen ihre Struktur. Auf den Zustand der Haare haben auch raue Handtücher einen negativen Einfluss. Seien Sie also vorsichtig.