Allgemein

So können Sie Pickel ein für allemal loswerden!

Wollen Sie Pickel und Pusteln ein für allemal loswerden? Lesen Sie unbedingt, was Sie tun müssen und was Sie meiden sollten!  Sie müssen sich vor allem um die richtige Hautpflege kümmern, die aus fünf Schritten besteht –  Reinigung, Tonisieren, Peeling, antibakterielle Creme und Gesichtsmaske.

Wie können Sie Pickel loswerden?

  1. Reinigung – die Haut müssen Sie regelmäßig, morgens und abends, reinigen. Verwenden Sie dazu sanft wirkende Produkte (z.B. für allergische Haut). Fettige Haut ist eine hervorragende Grundlage für Bakterien und das führt zur Entstehung der Pickel.
  2. Tonisieren – ein Gesichtswasser reguliert den pH-Wert der Haut, bekämpft auch Bakterien.
  3. Peeling – ein solches Produkt reinigt sehr gut die Hautporen, wo sich die abgestorbene Oberhaut ansammelt. Wählen Sie sanfte, enzymatische Peelings oder Peelinngs mit Fruchtsäuren.
  4. Antibakterielle Creme – es lohnt sich, die Creme an diesen Tagen anzuwenden, an denen die Entstehung von Pickel sehr wahrscheinlich ist (z.B. vor der Periode).
  5. Gesichtsmaske – sie reguliert die Talgproduktion, was der Entstehung von Pickeln und Pusteln vorbeugt.

Was können Sie jedoch tun, wenn trotz der richtigen Pflege immer noch Pickel erscheinen? Greifen Sie dann nach einem Concealer oder Puder. Wenn ein solches Produkt keine antibakteriellen Eigenschaften hat, verwenden Sie zusätzlich ein austrocknendes Präparat.